Betreuungsgrundsätze

Ziel der Betreuung ist die altersgerechte und individuelle Förderung der sozialen, emotionalen, sprachlichen und geistigen Fähigkeiten des Kindes. Der Tagesablauf des Kinderhuus wird, abhängig von den Bedürfnissen der Kinder, flexibel gestaltet. Gezielte Aktivitäten sollen die Förderung der Kinder unterstützen. Das Kinderhuus ist ein Lebensraum, der kindergerecht eingerichtet ist und die Kinder anregt, sich in diesem zu behaupten, Rücksicht zu nehmen und zu spielen. Wir nehmen jedes einzelne Kind als Individuum wahr, gehen auf seine Bedürfnisse ein und stärken das Urvertrauen, damit es zu einem selbständigen und selbstbewussten Menschen heranwachsen kann.

Unsere Grundwerte

Im Kinderhuus Stärnschnuppe steht Ihr Kind im Mittelpunkt, denn sein Wohl hat für uns immer erste Priorität. Seine Bedürfnisse werden berücksichtigt und respektiert. Es erfährt bei uns Liebe, Freundlichkeit und einen respektvollen Umgang mit sich selbst und seinen Mitmenschen gegenüber. Wir geben dem Kind das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Freies Spiel, kreative Entfaltung, Bewegung und Begegnung werden bei uns gross geschrieben. Durch Ruhe- und Entspannungsmöglichkeiten tragen wir zu einer erfolgreichen, entwicklungsfördernden Erziehung bei. Das Kinderhuus erfüllt eine wichtige soziale Funktion. Unsere pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für die Kinder da und sind sich bewusst, dass sie in erzieherischer Verantwortung für Betreuung, Bildung und Erziehung stehen und als Vorbildfunktion im Alltag handeln.

Soziale Aspekte

In der Gemeinschaft und durch das gruppenübergreifende Arbeiten lernt das Kind, sich in der Gruppe zurecht zu finden und Kontakt zu Gleichaltrigen zu knüpfen. Es erhält die Möglichkeit, unterschiedliche Kulturen und Lebensgewohnheiten zu erfahren. Wir zeigen den Kindern das Zusammenleben mit Toleranz und respektvollem Umgang mit unseren Mitmenschen.

Körperliche Aspekte

Die körperlichen Grundbedürfnisse des Kindes wie Essen, Bewegung, Ruhe, Körperpflege und Kleidung werden respektiert und dem Alter entsprechend gestillt. Wir achten auf gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Der Tagesablauf spielt sich in einem geordneten Rhythmus von Aktivität und Entspannung ab. Die Kinder sollen und dürfen sich viel bewegen und dadurch ihre Beweglichkeit sowie Bewegungskoordination fördern und Lebensfreude zum Ausdruck bringen.

Geistige Aspekte

Die Sprache und das Ausdrucksvermögen werden gefördert durch das Erzählen von Geschichten, Rollenspiele, Tanz, Turnen, Singen, Konflikte austragen. Phantasie und Kreativität werden angeregt durch Spielen, Basteln, Kochen, freies Spiel, Spazieren, Ausflüge etc. Mit altersgerechten Spiel- und Beschäftigungsangeboten werden die Erlebnis-, Denk- und Wahrnehmungsfähigkeiten, sowie die Willensbildung und innere Anteilnahme des Kindes unterstützt und gefördert.

Seelische Aspekte

Das Kind darf fröhlich und traurig sein, jederzeit seinen Gefühlen Ausdruck geben, Wut, Furcht, Trauer, Freude ausleben, Konflikte austragen, Fragen stellen. Wir Erzieher und Erzieherinnen nehmen uns Zeit zum Zuhören, zum Mitmachen, das Kind auf den Arm zu nehmen, es zu streicheln, zu trösten. Wir nehmen das Kind ernst, sprechen vertrauensvoll und bauen somit das Selbstvertrauen des Kindes auf.

Förderung

Auch Kinder mit Migrationshintergrund sind bei uns willkommen. Gerne helfen wir ihnen durch unser Sprachförderungsangebot, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Auf eine spielerische und freundliche Art geben wir den Kindern Hilfestellungen im Alltag so wie auch bei den gewählten Sprachförderzeiten sich besser auszudrücken, zu unterhalten und die Sprache immer besser zu lernen.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Ein reger Austausch mit den Eltern ist uns sehr wichtig. In einem Einführungsgespräch möchten wir die Wünsche und Bedürfnisse des Kindes und der Eltern kennenlernen. Wann immer möglich, sind wir gerne bereit, die Eltern zu beraten. Sollten Veränderungen in der Entwicklung oder im Verhalten eines Kindes auffallen so muss der Austausch mit den Eltern problemlos stattfinden. Bei Problemen, die wir nicht alleine bewältigen können, wird eine Fachperson resp. Supervision einbezogen.

Kontakt